Agenda der GLT-Anwendertagung 2018

Intelligente GA-Lösungen brauchen intelligente Köpfe

Mittwoch, 12. September

Am ersten Veranstaltungstag stellt sich unser Gastgeber, die Fachhochschule Bielefeld, vor. Zentrale Themen sind die Erfahrungen aus Anwendersicht im Neubau am Campus Minden, die Möglichkeiten zur Einbindung mobiler Serviceroboter in die GA/GLT sowie das Thema Wohlbefinden am Arbeitsplatz.

11.00 Uhr Registrierung 
12.30 Uhr Eröffnung & Begrüßung der Gäste
Prof. Dr. Ingeborg Schramm-Wölk, Präsidentin der FH Bielefeld
13.00 Uhr GLT Forschung und Anwenderthemen an der FH Bielefeld und dem Campus Minden
Prof. Dr.-Ing. Oliver Wetter, Dekan Campus Minden
13.30 Uhr Hand in Hand - Betrieb und Lehre
Jan-Hendrik Behnke-Rüdiger, Gebäudemanagement FH Bielefeld
14.00 Uhr Gespräche, Besuch Aussteller, Kaffeepause
14.45 Uhr Serviceroboter in intelligenten Umgebungen - Einbindung mobiler Serviceroboter in die GA/GLT
Prof. Dr. Dr.-Ing. Matthias König, FH Bielefeld
15.15 Uhr Klima in Arbeitsräumen - Anforderungen an den Arbeitsschutz
Dr.-Ing. Kersten Bux, BauA
15.45 Uhr Gespräche, Besuch Aussteller, Kaffeepause
16.30 Uhr Wohlbefinden im intelligenten Gebäude
Prof. Dr. Dominic Becking, FH Bielefeld
17.00 Uhr KogniHome - Die mitdenkende Wohnung
Dr.-Ing. Thorsten Jungblut, Universität Bielefeld
17.30 Uhr Ende des ersten Tages
19.00 Uhr Einladung zum abendlichen Erfahrungsaustausch

 

Donnerstag, 13. September

Dieser Tag steht ganz im Zeichen der Anwender. Am Vormittag geht es um zukünftige Marktentwicklungen in der Gebäudeautomation und die Möglichkeiten und Perspektiven der verschieden GLT-Protokolle. Darüber hinaus versuchen wir Referenten aus dem Bereich Zero-Emission-Konzepte zu gewinnen. Am Nachmittag wollen wir uns dem Thema Fachkräfte widmen. Zunächst soll die Frage erörtert werden, wie viel Personal überhaupt zum optimalen Betrieb einer GA erforderlich ist. Dann sollen die Herausforderungen vor denen GA/GLT-Anwender bei der Gewinnung und Entwicklung von Fachkräften stehen identifiziert werden und Best-Practice-Beispiele vorgestellt und diskutiert werden.

08.30 Uhr Registrierung
09.00 Uhr "Quo Vadis LON?"
Henning Woock, who Ingenieurgesellschaft
09.30 Uhr Technisierungsgrade in Abhängigkeit der Qualifikation der Betreiber
Michael Nitze, Stadt Frankfurt
10.00 Uhr SNMP: Auch ein Weg für die Gebäudeautomation
Torben Ledermann & Mark Landzettel, Elektro Schmidt
10.30 Uhr Gespräche, Besuch Aussteller, Kaffeepause
11.15 Uhr Retrofit der Energieversorgung des MDR-Studiogeländes
Jens Dittrich, MDR
11.45 Uhr Neueinführung von IOT/Industrie 4.0 und GLT sowie die Überarbeitung der GLT in Edeka-Liegenschaften
Thomas Müller, EDEKA
12.15 Uhr Mittagspause
13.30 Uhr Anforderungs- und Problemanalyse der Personalsituation bei GLT-Anwendern
Werner Wittauer, IMB
13.45 Uhr Zwischenbericht zum Forschungsvorhaben „Effizienzpotenziale von Management- und Bedieneinrichtungen in Gebäudeautomationssystemen“
Prof. Dr. Manfred Büchel, vorm. Westfälische Hochschule Gelsenkirchen
14.15 Uhr Mitarbeiter GEWINNEN - Unternehmenswert MENSCH
Roland Schwab, Infraserv/Höchst & Michael Meier, Provadis
14.45 Uhr Gespräche, Besuch Aussteller, Kaffeepause
15:30 Uhr Weiterbildungsangebote unterschiedlicher Qualifkationsebenen
Prof. Dr.-Ing. Michael Arndt, TH Mittelhessen & Prof. Elmar Bollin, HS Offenburg & Frank Speringer, IMB
16.00 Uhr Podiumsdiskussion "GLT-Personal effizient gewinnen und aufbauen"
17.00 Uhr Ende des Vortragsprogramms
18.00 Uhr Angebot Stadtführung
19.30 Uhr Abendlicher Erfahrungsaustausch

 

Freitag, 14. September

Am letzten Veranstaltungstag haben die Hersteller die Gelegenheit, Best-Practise-Beispiele vorzustellen.

08.00 Uhr Registrierung
08.30 Uhr
FH Bielefeld und Ausblick auf Gebäude mit neuer Intelligenz
Michael Junklewitz, Siemens & Stefan Fleth, FHBI
09.00 Uhr Anwendung der AMEV Empfehlung TMon am Beispiel des Leber- und Infektionszentrums des Universitätsklinikums Düsseldorf
Dr. Stefan Plesser, Synavision & Daniel Gryzik, Universitätsklinikum Düsseldorf
09.30 Uhr Mit dynamischen Regelventilen Falschdimensionierung beheben und Energieeffizienz steigern
Alexander Wiezorrek, Sauter
10.00 Uhr Gespräche, Besuch Aussteller, Kaffeepause
10.45 Uhr Türsteuerung oder GLT?
Roland Schönebeck, GEZE
11.15 Uhr Vorgesteuerte prädiktive Regelung
N.N., Kieback & Peter
11.45 Uhr Einladung zur 33. GLT-Anwendertagung
12.00 Uhr Abschlussdiskussion und Verabschiedung
12.45 Uhr Ende der Veranstaltung

 

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok