21. GLT-Anwendertagung, 2017 in Ilmenau

 Zukunft der Gebäudeautomation im Kontext des digitalen Planens, Bauens und Betreibens

Entwicklung der Gebäudeautomation / Gebäudeleittechnik an der TU Ilmenau - Gestern / Heute / Morgen
Kurt Flemming, TU Ilmenau
Lebenszykluserfolg von GebäudenGebäudeautomation - Herausforderung oder Lösung? Erfahrungen der Stadt Frankfurt
Michael Nitze, Hochbauamt der Stadt Frankfurt am Main
Migration eines vorhandenen GLT-Leitsystem auf ein Gebäude- und Energiemanagementsystem am Beispiel des IT- und Medienzentrums der Universität Rostock
Peter Wickboldt, Universität Rostock
Zukunft der GA im Kontext des Fachkräftemangels - Die Automation rechnet damit, dass der Mensch denkt
Frank Speringer, IMB-Institut, Bayreuth
Gebäudeleittechnik zwischen Anspruch und Wirklichkeit - Ein "amtlicher Praxisbericht"
Peter Nicol, Landratsamt Arnstadt
Technische Monitoring als Instrument zur Qualitätssicherung unter Verwendung der AMEV Empfehlungen
Stefan Plesser, siz energie+, Braunschweig
 
Vorgaben in der Gebäudeautomation - BACnet / Digitaler Zwilling
Rupert Fritzenwallner, Österreichisches Bundesheer, Wals-Siezenheim
Vorteil eines durchgängigen E-CAD-Systems für die Gebäudeautomation - ein Nutzerbericht
Markus Wittke, WSCAD GmbH, Bergkirchen
BIM - Grundlagen und Stand der Entwicklung
Christoph van Treeck, RWTH Aachen
BIM - Anforderungen an BIM aus Sicht des Betreibers
Frank Krings, Fraunhofer - Gesellschaft, St. Augustin
Klimaoptimierte Regelung des Fraport Vorstandsgebäudes 178
Rüdiger Schröder, Fraport AG , Frankfurt am Main
Podiumsdiskussion: Zukunft der Gebäudeautomation im Kontext des digitalen Planens, Bauens und Betreibens.
Peter Wickboldt, Universität Rostock (Moderator)
Lutz Lüßen, HERMES Systeme GmbH, Wildeshausen
Frank Krings, Fraunhofer - Gesellschaft, St. Augustin
Christoph van Treeck, RWTH Aachen
Martin Hardenfels, WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG, Nürnberg
Bernd Hoopmann, m+p consulting Nord GmbH, Braunschweig
 

 

 

Integration von Laborkomponenten in die BACnet Raumautomation
Ulrich Fedler, Sauter-Cumulus GmbH, Freiburg
Das "Schweizer Taschenmesser" für die Gebäudeautomation - Visualisierung und Analyse von BACnet-Netzwerken
Nils-Gunnar Fritz, MBS GmbH, Krefeld
Wie Simulationen auf Basis von digitalen Gebäudemodellen die Gebäudeperformance verbessern
Jürgen Rumeney, Siemens AG, Building Technologies Division, Frankfurt am Main
Investionsschutz durch Migration
Karl-Heinz Belser, Johnson Controls Systems & Service GmbH, Stuttgart
Energieeinsparung - Zusammenspiel der Gebäudeleittechnik und des Energiemanagement am Beispiel der DKV Versicherung
Martin Beckmann, DEOS AG, Rheine
Einladung zur 32. GLT-Anwendertagung

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok